Skip to content

Wetter

© wetter.net

Stellenausschreibungen

Bei der Gemeinde Kreischa ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine befristete Stelle als

Sachbearbeiter/in im Amtsbereich Finanzen und Verwaltung

im Rahmen einer Elternzeitvertretung gemäß § 21 BEEG in Vollzeit zu besetzen.

Die Stelle ist für die Dauer der notwendigen Einarbeitung, des Mutterschutzes und der Elternzeit voraussichtlich befristet bis zum 28.02.2017. Eine Verlängerung des Arbeitsvertrages bei Verlängerung der Elternzeit der Stelleninhaberin ist möglich.

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Prüfung, Festsetzung und Veranlagung der Realsteuern der Gemeinde Kreischa
  • Zusammenarbeit mit dem Finanzamt, dem gemeindlichen Gewerberegister, Kasse und anderen Institutionen
  • Mitarbeit bei der Haushaltsplanung
  • Weiterführung der Aufstellung der Eröffnungsbilanz in Zusammenarbeit mit dem Amtsbereich Finanzen und Verwaltung, Bewertung des kommunalen Vermögens
  • Anlagenbuchhaltung und Inventuren nach doppischen Grundsätzen
  • Personalsachbearbeitung und Bezügeabrechnung
  • Zusammenarbeit mit der Landesfamilienkasse, dem Statistischen Landesamt, der Agentur für Arbeit und anderen Institutionen im Personalbereich
  • Erstellen von Stellenausschreibungen und Stellenprofilen

Voraussetzungen für die Einstellung ist mindestens ein Berufsabschluss als Verwaltungsfachangestellte/r in der Fachrichtung Kommunalverwaltung. Wünschenswert sind Berufserfahrungen im Bereich der Realsteuerveranlagung und in der Anlagenbuchhaltung sowie bei der Erstellung der kommunalen Eröffnungsbilanz. Darüber hinaus sind Erfahrungen in der Personalabrechnung und Personalsachbearbeitung von Vorteil.

Erwartet werden anwendungsbereite Kenntnisse im doppischen kommunalen Haushaltswesen, im Tarifvertragsrecht und für die Bezügeabrechnung relevante rechtliche Kenntnisse sowie Selbstständigkeit, Urteils- und Problemlösungsfähigkeit, Verantwortungsfähigkeit, Flexibilität und Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit.

Wir bieten alle geltenden sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes und eine angemessene tarifliche Vergütung einschließlich Altersvorsorgesystem. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe E 8 TVöD ausgewiesen. 

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Lichtbild, Leistungsnachweise, Arbeitszeugnisse etc.) richten Sie bitte bis zum 22.05.2015 an die

Gemeinde Kreischa
Herrn Bürgermeister Frank Schöning
Dresdner Straße 10
01731 Kreischa.

Bewerbungen von Schwerbehinderten bzw. diesen gleichgestellten behinderten Menschen sind erwünscht. Die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur, wenn diesen ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigelegt ist. Vorstellungs- und Reisekosten werden nicht erstattet.

Für Rückfragen und weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Schöning unter der Telefonnummer (03 52 06) 2 09 – 25 zur Verfügung.

Kreischa, 24. April 2015

gez.

Frank Schöning
Bürgermeister

 


 

Bei der Gemeinde Kreischa ist ab dem 01.07.2015 eine befristete Stelle als

Erzieherin / Erzieher im Hort am Lehmberg

im Rahmen einer Elternzeitvertretung gemäß § 21 BEEG zu besetzen.

Die Stelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden umfasst die Betreuung von Kindern der ersten bis vierten Klasse und ist für die Dauer der notwendigen Einarbeitung, des Mutterschutzes und der Elternzeit voraussichtlich befristet bis zum 28.02.2017. Eine Verlängerung des Arbeitsvertrages bei Verlängerung der Elternzeit der Stelleninhaberin ist möglich.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • eigenverantwortliches Führen einer Hortgruppe, qualitative Orientierung an der Konzeption der Einrichtung und Beteiligung am Erarbeitungs- und Umsetzungsprozess;
  • Einbindung der Eltern in die pädagogische Tätigkeit;
  • Beteiligung am Qualitätsentwicklungskonzept, kontinuierliche Fort- und Weiterbildung

Erwartet werden ein respektvoller und liebevoller Umgang mit Kindern, Kreativität und Flexibilität sowie Team-, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit.

Voraussetzungen für die Einstellung sind ein Berufsabschluss als staatlich anerkannte Erzieherin / staatlich anerkannter Erzieher. Eine heilpädagogische Zusatzqualifizierung ist von Vorteil, aber nicht Bedingung. Vor Vertragsabschluss ist ein Führungszeugnis nach § 30 Abs. 5 BZRG vorzulegen.

Wir bieten alle geltenden sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes und eine angemessene tarifliche Vergütung einschließlich Altersvorsorgesystem. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe S 6 TVöD Anlage C, Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst ausgewiesen.

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Lichtbild, Leistungsnachweise, Arbeitszeugnisse etc.) richten Sie bitte bis zum 22.05.2015 an die

Gemeinde Kreischa
Herrn Bürgermeister Frank Schöning
Dresdner Straße 10
01731 Kreischa.
 

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Es erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ohne frankierten Rückumschlag. Vorstellungs- und Reisekosten werden nicht erstattet.

Für Rückfragen und weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Schöning unter der Telefonnummer (03 52 06) 2 09 – 25 zur Verfügung.

Kreischa, 13. April 2015

gez.

Frank Schöning
Bürgermeister

Kontakt

Gemeinde Kreischa
Dresdner Straße 10
01731 Kreischa
Tel. (035206) 209-0
Fax (035206) 209-28
E-Mail: post@kreischa.de