Skip to content

Wetter

© wetter.net

Änderung Bebauungsplan "Babisnau"

Öffentliche Bekanntmachung
der Gemeinde Kreischa

3. Änderung des Bebauungsplans „Babisnau“
Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Kreischa hat in seiner Sitzung am 29.01.2018 den Entwurf der 3. Änderung des Bebauungsplans „Babisnau“ in der Fassung vom 07.11.2017, bestehend aus Planzeichnung (Teil A), Textlichen Festsetzungen (Teil B) und Begründung einschließlich Umweltbericht (Teil C) gebilligt und zur Offenlage bestimmt.

Es liegen folgende umweltbezogene Informationen zur 3. Änderung des Bebauungsplans „Babisnau“ vor:

  • Umweltbericht zur 3. Änderung des Bebauungsplans „Babisnau“
Dem Umweltbericht zum Entwurf der 3. Änderung des Bebauungsplans können Informationen zu möglichen Auswirkungen auf die Schutzgüter Menschen, Tiere und Pflanzen, Boden, Wasser, Luft/Klima, Landschaft, Kultur- und Sachgüter entnommen werden.

Im Mittelpunkt des vorliegenden Umweltberichtes steht die Prüfung potenzieller, erheblicher Umweltauswirkungen der planerischen Neuausweisungen.

Wesentliche Ergebnisse der Umweltprüfung sind:
1.    Infolge der Bebauungsplanänderung ist mit einer Veränderung des Landschaftsbildes, der Versiegelung von ca. 2.870 m² Boden mit besonderer Ertragsfunktion aufgrund sehr hoher natürlicher Bodenfruchtbarkeit, dem Verlust von ca. 7.154 m² intensiv genutztem Dauergrünland frischer Standorte und ca. 315 m² Ruderalflur zu rechnen.

2.    Die Eingriffe sind durch die Baugebietseingrünung gegenüber der freien Landschaft, die Anpflanzung straßenbegleitender Einzelbäume und von Einzelbäumen auf den Baugrundstücken sowie durch die anteilige Beteiligung an der Entsiegelung des ehemaligen Gasometers Kreischa / Nähe Hauswaldmühle auf dem Flst. 202/1 der Gemarkung Niederkreischa kompensierbar.

3.    Durch die vorgeschriebene Begrenzung der Bodenversiegelung und die Versickerung von Niederschlagswasser auf den Baugrundstücken wird der Eingriff in Natur und Landschaft minimiert. Mit der Bauzeitenregelung werden artenschutzrechtliche Konflikte vermieden.

  • Sachverständigenbüro für Grundstücksbewertung und Baugrund Dr. Mokosch, 24.03.2016: Baugrundbeurteilung des Bebauungsgebietes Babisnau
Das Gutachten beinhaltet
- Überprüfung der Versickerungsmöglichkeit d. Regenwassers vor Ort
- Baugrundbetrachtungen.

  • Umweltbezogene Stellungnahmen zum Vorentwurf der 3. Änderung des Bebauungsplans „Babisnau“ i.d.F. vom 29.03.2016
- Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Stellungnahme vom 19.05.2016 mit Hinweisen der Fachbereiche Naturschutz, Gewässerschutz, Denkmalschutz sowie Abfall- und Bodenschutz
- Regionaler Planungsverband Oberlausitz-Niederschlesien, Stellungnahme vom 12.04.2016 mit Hinweisen auf regionalplanerische Festlegungen „Kaltluftentstehungsgebiet und Kaltluftbahn“ sowie „Gebiet mit hohem landschaftsästhetischem Wert“
- Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Stellungnahme vom 27.04.2016 mit Hinweisen zur Hydrogeologie und zur natürlichen Radioaktivität
- Landesverein Sächsischer Heimatschutz mit dem Schwerpunkt Sichtbeziehung zum Elbtal
- Private Einwender mit den Schwerpunkten Erhaltung des dörflichen Charakters, Baukörpergestaltung, Niederschlagswasserbewirtschaftung, Bodenerosion

Entsprechend § 3 Abs. 2 BauGB wird der gebilligte Entwurf der 3. Änderung des Bebauungsplans „Babisnau“, in der Fassung vom 07.11.2017 einschließlich der Begründung und den oben genannten umweltbezogenen Informationen sowie mit den nach Einschätzung der Gemeinde Kreischa wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen für die Dauer eines Monats

vom
19. März 2018 bis einschließlich 20. April 2018


in der Gemeinde Kreischa, Gemeindeverwaltung, Dresdner Straße 10, 01731 Kreischa, Zimmer 104 während folgender Zeiten zu jedermanns Einsicht ausgelegt:

Montag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Dienstag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr


Parallel kann auf der Internetseite der Gemeinde Kreischa unter www.kreischa.de der Entwurf der 3. Änderung des Bebauungsplans „Babisnau“ eingesehen werden.

Während dieser Auslegungsfrist können von jedermann Bedenken und Anregungen zum Entwurf der 3. Änderung des Bebauungsplans „Babisnau“ schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeinde Kreischa vorgebracht werden. Diese Anregungen können auch in dem o. g. Zeitraum per E-Mail an folgende Adresse geschickt werden: post@kreischa.de

Hinweis:
Nicht fristgemäß vorgebrachte Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung zum Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit in ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht werden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Kreischa, den 05.03.2018


gez. Frank Schöning
Bürgermeister

 


Anlagen

 

Veranstaltungen

alle Veranstaltungen

18/05/22 15:00 - 18/05/25 18:00
Ausstellung Malerei und Grafik

18/05/23 08:00 - 19:00
Senioren-Busfahrt nach Bad Elster

18/05/24
Wanderung "Die Babisnauer Pappel"

18/05/26 10:00 - 18/05/27 18:00
Ausstellung Malerei und Grafik

18/05/28 19:00
Sitzung des Gemeinderates

Kontakt

Gemeinde Kreischa
Dresdner Straße 10
01731 Kreischa
Tel. (035206) 209-0
Fax (035206) 209-28
E-Mail: post@kreischa.de